Aktuelle Kategorie: Digitale Ökosysteme

Smart Home und Versicherungen

Smart Home und Versicherungen

Ökosystem-Aufbau, Vertrieb und Technik sind die größten Herausforderungen Smart Home findet sich in immer mehr Haushalten, da liegt es nahe, dass Versicherer ihre Versicherungsprodukte mit Smart-Home-Technologien kombinieren, um ihren Wandel vom Produkt- zum Serviceanbieter zu forcieren. Konsequenterweise haben die meisten Versicherer inzwischen eine Smart-Home-Hausratversicherung im Angebot. Die …

Die IT-Architektur gewinnt bei Versicherungen an Bedeutung

Digitale Ökosysteme und Standardisierung erfordern einen serviceorientierten Architektur-Ansatz

Die IT-Architektur gewinnt bei Versicherungen an Bedeutung

Die Fach- und IT-Architektur von Versicherungen haben sich über Jahrzehnte kaum verändert. Doch der Bedarf an offenen Architekturen in digitalen Ökosystemen, veraltete IT-Systeme, Big Data und nicht zuletzt die BiPRO-Branchenstandards zwingen Versicherer jetzt, ihre Architekturlandschaft grundlegend anzupassen. Versicherungen sind nach wie vor ein Hort der Stabilität und Kontinuität. Lange galt das …

Open Insurance ist noch ein Randthema

Warum Versicherer einen offenen Architekturansatz benötigen

Open Insurance ist noch ein Randthema

Die gesamte Finanzwelt spricht über Open Banking, während Open Insurance eher ein Randthema ist. Eine Ausnahme bildet allenfalls der Kommunikationsstandard BiPRO für Makler. Dabei können sich Versicherer bei einer steigenden Anzahl an Kooperationspartnern und InsurTechs mit standardisierten Schnittstellen einen klaren Wettbewerbsvorteil verschaffen. Open Banking – Standardisierte …